Wie ledere ich ein Rasiermesser ab und wozu?

Sicher hast du schon ein mal einen Koch gesehen, der sein Küchenmesser wetzt. Dabei zieht er das Messer gegen die Schneide. Er schleift dabei den umgeknickten Grat an der Spitze der Klinge ab, so dass die Schneide wieder scharf wird.

Würde der Koch das Gleiche mit einer Rasiermesserklinge machen, wäre sie sofort stumpf. Denn anders als beim Küchenmesser nutzen wir den Grad der Schneide, um uns zu rasieren. Wir wollen ihn als nicht entfernen, sondern aufrichten.

Genau das machen wir vor jeder Rasur: Wir ledern das Rasiermesser ab und richten so den Grat in die Richtung der Schneide aus.

In diesem Video lernst du Schritt für Schritt, wie du ein einhängst, straffst und die Rasiermesser Klinge abziehst.

Dieses Video gibt es kostenlos in der Rasiermesser Akademie.

Melde dich jetzt an, um alle Videos der Rasiermesser Akademie kostenlos zu sehen.

Wie geht es weiter?

Abziehleder besorgen

Wenn du noch kein Streichriemen hast, würden wir dir dringend dazu raten eins zu kaufen. Denn die Klinge sollte vor jeder Rasur abgeledert werden.

Zum Abziehleder

Zieht es bei der Rasur?

Wenn die Klinge nach dem Abledern immer noch zieht, dann sollten wir uns auf die Fehlersuche begeben und klären was du tun kannst, damit die Rasur wieder angenehm von der Hand geht. 

Zur Anleitung

Schleifpaste benutzen

Wir liefern zu jedem Abziehleder auch eine Schleifpaste. Wie und ob du sie benutzt, kannst du selbst entscheiden. In dieser Anleitung helfen dir zu verstehen, wofür sie da ist.

Zur Anleitung